IM RAHMEN DES C/O POP FESTIVALS

VOODOO JÜRGENS & LEYYA

TERMINE:
Do 17. August 2017
BEGINN:
20.00 Uhr
KARTEN:
Festivalticket: 80,00 € inkl. Gebühren*
Tagesticket für Donnerstag 39,00 € inkl. Gebühren*
*Kartenpreis an unserer Theaterkasse im Foyer.
Ggf. abweichende Preise an externen Vorverkaufsstellen durch zusätzliche Gebühren.

VOODOO JÜRGENS

„Heite grob ma Tote aus“ - beschwingt-morbide bis derb erzählt der ehemalige Friedhofsgärtner David Öllerer aka Voodoo Jürgens Geschichten vom Rand der österreichischen Gesellschaft. Die Haarpracht eher kammfrei gehalten, das Kinn natürlich unrasiert, Fluppe im Mundwinkel, das Hemd scheint aus rumänischen Platzdeckchen genäht, Goldkette ... Typen, die mit solch abgerissenem Schick daher kommen, nennt man in Wien gerne "Strizzi". Voodoo Jürgens singt in derselben Sprache, in welcher er auch sonst spricht und denkt. Kein Geschwafel und Gejammer. Der "Wuhduh" kennt sich halt aus. Straßenabitur mit ordentlich Schmäh, statt Comedy oder gar Sozialporno. Das gute alte Wienerlied, jener galgenhumorige Schlager der Existenzverzweifelten, ist eben nicht tot zu kriegen. Ambroß, Danzer und Hirsch erheben das Glaserl Heurigen. Und Kreisler geht erst mal "Tauben vergiften im Park".

LEYYA

Chaos vs. Routine, Woman vs. Man, Art vs. Pop—The sound of Vienna-based experimental/electronic-pop formation LEYYA, creates a foreign but familiar surrounding—spherical, floating but also violent and impulsive. The experimental combination of melancholy and electronic beats, lets two different worlds collide.

Veranstalter: cologne on pop GmbH