Ein Abend übers Besser- und Mitmachen mit Jürgen Wiebicke & Wilfried Schmickler

Streitkultur: Demokratie ein Elitenprojekt?

TERMINE:
Mo 4. Februar 2019
BEGINN:
19 Uhr
KARTEN:
9,00 € inkl. VRS-Ticket & Gebühren |
Für Mitglieder der Freien Volksbühne e.V. & der SPD 5,00 €

Autoritäre Tendenzen greifen um sich. Werte der Solidarität, der Gerechtigkeit und Mitmenschlichkeit werden in der Abstiegsgesellschaft ausgehöhlt, in der die Schwächsten mit der größten Härte behandelt werden. Die Demokratie erscheint in diesen Zeiten zu leicht als Elitenprojekt, deren Repräsentant*innen mit Blick auf die nächste Sonntagsfrage einem vermeintlichen Mainstream folgen. Die Demokratie kann und muss jedoch mehr leisten – gerade in Zeiten von Autoritarismus und Ausgrenzung.

Was muss sich ändern, damit das Versprechen von Beteiligung und Teilhabe aller ein Stück näher rückt?

Es diskutieren:
Jürgen Wiebicke, Journalist und Schriftsteller
Wilfried Schmickler, Kabarettist
Weitere Teilnehmer*innen werden in Kürze bekannt gegeben.

Streitkultur
Die KölnSPD, die Freie Volksbühne Köln e.V. und die Volksbühne am Rudolfplatz haben sich zusammengetan und bieten mit der neuen Reihe Streitkultur ein Forum für aktuelle Fragen, die die Menschen bewegen. Losgelöst von Alltags- und Parteizwängen wollen wir gesellschaftspolitische Konfliktfelder herausarbeiten, informieren, diskutieren und Impulse zur Gestaltung von Gesellschaft setzen.

Veranstalter: KölnSPD, Freie Volksbühne Köln e.V. & Volksbühne am Rudolfplatz gGmbH